Kreditkarte mit Kreditrahmen

Allgemein sind Kreditkarten weltweit eine beliebte und sichere Zahlungsmethode. Der Kunde hat oftmals eine Überbrückungszeit von ca. 1 Monat, bis die Belastung des Einkaufs bis zur Abbuchung erfolgt. Ausschlaggebend ist der festgelegte Kredit-Rahmen durch die Kreditkartengesellschaft. Was man darunter versteht und in welchem Umfang der Kunde darüber verfügen darf, erklären wir nachfolgend.

Diverse Arten von Kreditkarten

Spezifisch gesehen bietet nicht jede Kreditkarte einen entsprechenden Verfügungsrahmen an. Vom Typ her sind auch nicht alle Kreditkarten gleich, eine Kreditkarte die Kreditkarte heißt, muss nicht zwangsläufig auch eine sein. Prinzipiell sind Kreditkarten in drei unterschiedlichen Varianten gegliedert.

Charge-Card – besitzt ein Verfügungslimit

Unter den Kreditkarten ist die Charge-Card die beliebteste sowie am meisten beantragte Karte durch den Kunden. Hier kann der Kunde, wo auch immer, per Kreditkarte bezahlen, der Betrag wird ihm erst am Ende des Monats von seiner Karte belastet. Ein Vorteil, den viele Kreditkarteninhaber zu schätzen wissen, vorausgesetzt natürlich, dass die Karte diesen Verfügungsrahmen hat.

Debit-Card – ohne Verfügungsrahmen

Den Namen Debit bringen viele Menschen mit einer klassischen Kreditkarte nicht in Zusammenhang. Im Gegensatz zur Charge-Card wird beim Einkauf der zu zahlende Betrag sofort dem Kreditkartenkonto belastet, dem Kunden wird keine Zahlungsfrist eingeräumt. Bei dieser Card ist der Verfügungsrahmen gleich dem Dispokredit auf dem jeweiligem Girokonto gleichzusetzen.

Prepaid Kreditkarte – kein Kreditrahmen

Diese Art von Kreditkarte hat vieles gemeinsam mit der Charge-Card, sie besitzt ein Design, welches der Charge ähnelt und gleicht sich auch sonst ihren Konditionen. Prepaid Karten haben jedoch nur in ganz seltenen Fällen die Hochprägung von Namen und Kartennummer auf der Rückseite. Von der Funktion und Abwicklung gleicht sie einer Prepaid-Mobilfunkkarte für das Smartphone. Der Kreditkarteninhaber lädt vor Gebrauch seine Karte entsprechend au, um darüber verfügen zu können. Im Anschluss ist sie genauso wie eine klassische Kreditkarte einsetzbar. Die Prepaid Karte hat keinen Verfügungsrahmen im eigentlichen Sinn, sondern nur einen Guthabenrahmen je nach Höhe der getätigten Einzahlung auf das Kartenkonto.

Revolving-Kredit

Wer sich mit Kreditkarten beschäftigt, wird sicher schon einmal vom „revolvierendem Kredit“ gelesen haben. Das heißt nichts anderes als, dass Kunden die am Ende oder zu Beginn des Monats erhaltende Rechnung über getätigte Transaktionen durch die Kreditkartengesellschaft in bequemen Raten und nicht komplett auf einmal tilgen müssen. Der Kunde kann selbst bestimmen, ob er sich für einen festen monatlichen Rückzahlungsbetrag entscheidet oder variabel mit z. B. 15 oder 20% den ausstehenden Betrag monatlich abzahlt. Positiv für den Kunden ist, wenn er die Höhe der Rückzahlung nicht zu niedrig ansetzt, denn der Verfügungsrahmen erhöht sich Monat für Monat stetig. Nachteilig bei dieser Variante ist, dass durch die Tilgung in mehreren Teilbeträgen Zinsen berechnet werden, die denen von Dispokrediten gleichen.

Verfügungsrahmen bei Kreditkarten

Wer als Kunde eine Charge-Card bei einer Kreditkartengesellschaft beantragt, bekommt immer einen Verfügungsrahmen eingeräumt. Dies ist einer der Vorteile dieser Card. Wie hoch dieser ausfällt ist wiederum abhängig, wie positiv die Bonitätsprüfung des Antragstellers ausfällt. Je nach Höhe kann der Kunde diesen voll oder auch nur teilweise ausschöpfen, die Kreditkarte überall zum Bezahlen einsetzen. Sei es auf Reisen, in Hotels, zur Buchung eines Mietwagens oder auch nur um diverse Einkäufe in Ladengeschäften zu tätigen. Abhebungen von Bargeld gehören ebenso dazu. Je nach Vereinbarung im Vertrag erhält der Kunde im Normalfall jeweils am Ende oder zu Beginn des Monats eine Abrechnung bereitgestellt, in der er alle getätigten Transaktionen nachverfolgen kann. Die offene Forderung bucht die Kreditkartengesellschaft vom Konto des Kreditkarteninhabers ab, sodass im kommenden Monat wieder der komplette Kreditrahmen zum individuellen Bedarf genutzt werden kann.

Kreditrahmen – Teil- oder Ratenzahlung

Ob der Kunde seine Rechnung am Monatsende in einer Summe oder in Teilzahlungen ausgleicht ist ihm überlassen. Mit der Option auf Ratenzahlung, dem „Revolving Kredit“ besitzt er etwas mehr Freiraum, da die Restschuld in Raten getilgt wird und nicht als große Summe auf einmal abgebucht wird. Kreditkartenanbieter verschaffen durch diese Alternative ihren Kunden weiterhin Finanzen, andererseits kann es als ein Kredit auf Abruf angesehen werden. Der Rahmenkredit einer normalen Kreditkarte ist im Gegensatz zum Verfügungsrahmen mit Ratenzahlung vom Zinssatz her erheblich billiger. Bankinstitute stellen dies jedoch nicht in den Vordergrund, weil anfallende Zinsen, deutlich niedriger als die beim Dispokredit liegen.

Zeitdauer zinsfrei

Bei Kreditkarten ist in Bezug auf die Zinsen die Zeit, wo der Kunde seine Kreditkarte nutzt und im Anschluss die offene Forderung innerhalb der Zahlungsfrist auf einmal komplett bezahlt, mit keinen Zinsen verbunden. Kunden, welche Kreditkarten ohne einmalige Gebühr pro Jahr haben, monatlich ihre Restschulden in der Gesamtsumme zurückzahlen, brauchen ebenfalls keine Zinsen zahlen

Gibt es für den Kreditrahmen ein Limit?

Entscheidend für Kreditkartengesellschaften ist die Bonität ihrer Antragsteller. Je besser diese ist, umso höher ist der Kreditrahmen der vergeben wird. Kreditkartenanbieter haben diesbezüglich Ausschlusskriterien, die sich von denen einer normalen Bank, beispielsweise zur Überprüfung eines Kredites auf Raten, deutlich unterscheiden. Einkommen und Schufa Auskunft sind entscheidend, je regelmäßiger und höher das Gehalt vom Antragsteller, desto höher fällt der Kreditrahmen aus. Die Entscheidungsfreiheit, wann und in welcher Höhe Kreditrahmen vergeben werden, liegt im Ermessen der Gesellschaften selbst.

Diverse Anbieter zählen auch Studenten und Schüler zu ihren Kunden, welche über kein geregeltes Einkommen verfügen, aber dennoch mit einem gültigen Konto einen Verfügungsrahmen eingeräumt bekommen. Das ist aber die Ausnahme. Grundsätzlich darf jeder, der ein Mindestalter von 18 Jahren hat, eine Charge-Card beantragen. Jemand der 17 ist und momentan die Lehre absolviert, ein Lehrlingsgeld von ca. 700 Euro bekommt, hat sicherlich wenig Chancen auf einen Kreditrahmen, zudem ist es rechtswidrig Kredite an minderjährige Personen zu vergeben. Genauer betrachtet gehen die Kreditkartengesellschaften in Vorlauf, wenn ein Verfügungsrahmen vorhanden ist, indirekt vergeben sie somit an ihre Kunden einen Kredit.

Kein Verfügungsrahmen, welche Optionen gibt es?

Gründe können sein, dass der Antragsteller noch keine 18 Jahre ist oder seine Bonität nicht ausreicht. Kreditkarten werden bei diesen Kriterien nicht vergeben. Dies heißt, dass sicherlich die klassische Kreditkarte mit Kreditrahmen nicht in Frage kommt, Kunden aber trotzdem nicht auf die Vorteile mit der Plastikcard verzichten müssen. Alternative dazu sind die Prepaid Kreditkarten, diese bieten zwar keinen Kreditrahmen, bringen aber dennoch einige Vorteile mit sich, die sich der klassischen Karte ähneln. Inhaber von Prepaid Kreditkarten können nur in der Höhe Ihres einbezahlten Guthabens verfügen. Sie erhalten vom Kreditkartenanbieter keinen Kreditrahmen. Deshalb kommen diese Karten auch für Kinder und Jugendliche in Frage.

Schufaeinträge – Kreditkarte mit Verfügungsrahmen?

Für Antragsteller die aufgrund finanzieller Engpässe in der Vergangenheit eine unzureichende Bonität haben, oder über ein nicht ausreichendes Gehalt verfügen, fällt die Wahl auf die MasterCard. Diese kann sogar von Leuten beantragt werden, die aktuell arbeitslos sind und über gar kein Einkommen verfügen. Bei dieser Kreditkartengesellschaft lohnt sich auch bei schlechten Aussichten eine Anfrage zu stellen. Diese gibt Kreditkarten ohne Verfügungsrahmen aus, quasi ohne Risiko. Der Antragsteller hat hier eine reelle Chance, denn sind wir ehrlich, bei einem negativen Schufa Index vergibt auch kein anderes Bankinstitut einen Kredit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.